Israelreise buchen!

12.02.2021 - 21.02.2021
„Mit dem Geistlichen Zentrum Hensoltshöhe ins Heilige Land“

Leitung der Reise Pfr. Dr. Markus Steinhilber

Freitag, 12. Februar 2021

  • Flug: Nürnberg - Wien OS 136 08:10 - 09:30 // Wien - Tel Aviv OS 857 10:25 - 14:55
  • Transfer zum Gästehaus Ruth Daniel in Jaffa
  • Abendessen und Vorstellungsrunde 

Samstag, 13. Februar 2021

  • Bummel durch die Gassen des alten Jaffa mit seinen biblischen Geschichten, Galerien und kleinen Kunsthandwerksläden
  • am Mittelmeer entlang, Fahrt nach Cäsarea – Maritima, die von Herodes dem Großen erbaute Stadt mit ihren glanzvollen Überresten wie dem Theater, dem Hippodrom und vielem mehr
  • Blick auf die Küstenebene vom „Israel's Lookout“ um die strategisch wichtige Funktion der Westbank zu verstehen
  • Fahrt nach Ariel in die Berge Samarias zum späten Check In im Hotel
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Eshel Hashomron in Ariel

Sonntag, 14. Februar 2021

  • Besuch in Shilo - Standort der Bundeslade für über 300 Jahre, das erste Zentrum Israels
  • Besuch auf dem Garizim Berg dem Berg auf dem die Samariter noch immer ihre Opfer bringen
  • Ausblick auf das Josefsgrab und Jakobs Brunnen in Sichem und dem Ebal mit dem Altar Josuas
  • Fahrt nach Itamar in eine Pioniersiedlung, Treffen mit Siedlern beim Besuch in der Töpferei von Batya Erdstein die mit ihrem Mann zurück zum Glauben und zum Land ihrer Vorväter fand
  • Fahrt durch das Jordantal nach Galiläa
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Amiad

Montag, 15. Februar 2021

  • Fahrt an die libanesische Grenze mit Erläuterung der sicherheitspolitischen Situation
  • wenn möglich, Treffen mit israelischen Soldaten, die hier für die Sicherheit Israels zuständig sind
  • Weiterfahrt zur Jordanquelle in Banyas mit Wanderung zum Wasserfall und Erkundung des alten Caesarea Philippi, wo Petrus Jesus als den Messias Israels bekannte
  • durch die Drusendörfer auf dem Golan zum Ausblick vom Berg Bental auf das schneebedeckte Hermon-Gebirge und die syrische Hochebene mit Erläuterung der aktuellen Situation mit Syrien
  • Treffen mit Schmuel Ulmer von der messianischen Gemeinde Tiberias
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Amiad

Dienstag, 16. Februar 2021

  • Besuch der Heiligen Stätten am See Genezareth 
  • Beginn mit einer Andacht am Dalmanuta Ufer in Tabgha, der Stätte der Brotvermehrung
  • Führung durch die Ausgrabungsstätte Kapernaum - der Stadt Jesu, mit der antiken Synagoge und dem Haus des Petrus
  • Besuch des Berg der Seligpreisungen mit seiner schönen Aussicht auf den See
  • Besichtigung der Ausgrabungen von Magdala, dem Ort der Maria Magdalena mit ihrer phantastischen Synagoge aus der Zeit Jesu       
  • Führung in der Stadt Nazareth mit den Ausgrabungen unter der Verkündigungsbasilika
  • Fahrt durch das Jordantal in Richtung Totes Meer nach Jericho
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Jericho Resort Village

Mittwoch, 17. Februar 2021

  • Besuch bei der Taufstelle Jesu am Jordan Quasr al Yahud 
  • Bei einem Spaziergang durch das Davids Tal mit seinen erfrischenden Quellen und vielen Tieren erleben wir die belebende Kraft des Wassers in der Wüste. 
  • Besuch der Festung Masada, dem Symbol des jüdischen Widerstandes gegen die Römer und essentieller Ort für den zionistischen Gründungsmythos 
  • Bademöglichkeit in Ein Bokek am Toten Meer - lassen Sie sich treiben im salzigen Wasser
  • Abendessen und Übernachtung in Jericho im Hotel Jericho Resort Village

Donnerstag, 18. Februar 2021

  • Besuch der Geburtskirche in Bethlehem und Weiterfahrt nach Herodion
  • Führung durch die Ausgrabungen von Herodion, der Festung von Herodes dem Großen wo sein Grab gefunden wurde, mit einem schönen Blick über die Hirtenfelder bei Bethlehem
  • Treffen mit Ari Abramowitz in der neu entstehenden Farm und Yeshiva (Bibelschule) auf den Hügeln auf denen schon der Prophet Amos gelebt hat Amos 9: 13-15
  • Fahrt nach Hebron und Führung durch die Machpela Höhle im biblischen Kernland Judäa, der Grabstätte der Patriarchen
  • Erkundung der neuen Ausgrabungen des biblischen Hebrons
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel Caesar Premier
  • Am Abend treffen wir Johannes Gerloff zum Gespräch über aktuelle und biblische Fragen

Freitag, 19. Februar 2021

  • Führung durch die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem - Museum und Kindergedenkstätte
  • Fahrt in die Altstadt mit Führung durch das "auferstandene" jüdische Viertel mit malerischen Gassen, der Hurva Synagoge, dem Cardo und vielem mehr
  • ein Gang an die Westmauer (Klagemauer) bilden den Abschluss der Altstadttour
  • am Abend erleben wir ein traditionelles Schabbatessen mit jüdischen Familien zu Hause
  • Übernachtung in Jerusalem im Hotel Caesar Premier

Samstag, 20. Februar 2021

  • Auffahrt auf den Scopusberg mit seiner wunderbaren Aussicht auf die Altstadt und den Tem-pelberg 
  • Spaziergang entlang des Königstales durch die Olivenhaine des Ölberges hin zum Besuch im Garten Gethsemane mit seinen uralten Ölbäumen und der Kirche der Nationen 
  • Weiter um die Mauern Jerusalems gehen wir zum Gartengrab: "Joh. 19:41 An dem Ort, wo man ihn gekreuzigt hatte, war ein Garten"
  • durchs Damaskustor in die Altstadt Jerusalems zur Grabeskirche wo „es“ wirklich geschah und weiter zur Führung durch das Christliche und Muslimische Viertel der Altstadt
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel Caesar Premier

Sonntag, 21. Februar 2021

  • Fahrt in die Neustadt zum jüdischen Markt „Machane Yehuda“ mit seiner Fülle an Gerüchen, Ge-schmäckern und Eindrücken! 
  • Transfer zum Flughafen Tel Aviv
  • Flug: Tel Aviv - Frankfurt LH 695 08:00 - 11:40 // Frankfurt - Nürnberg LH 144 12:50 - 13:35 

andere Abflugorte oder individuelle Verlängerungen auf Anfrage möglich!

Preis bei 35 Teilnehmern incl. der angegebenen Flüge: 1850,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 470,00 €

Anzahlung bei Anmeldung 10% vom Reisepreis, Restzahlung 4 Wochen vor Abflug - Aktuell versenden wir keine Zahlungsaufforderungen bis klar ist, dass die Reise wirklich stattfinden kann!

Diese Reise ist für Menschen die vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt sind möglicherweise nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, dann fragen Sie uns bitte!

Israelreise.de - einfach anders