Israelreise buchen!

01.06.2020 - 10.06.2020
Israelreise mit der FeG Donaueschingen

Eine Reise etwas abseits der Touristenströme: neue Wege auf uralten Pfaden.Besuche bei den Menschen des Landes um zu verstehen was die Leute bewegt und wie das Israel von heute "tickt".

Montag, 1. Juni 2020

  • Flug El Al Israel Airlines LY 348 von Zürich 12:45 nach Tel Aviv 17:40    
  • Transfer nach Tel Aviv
  • Nach dem Abendessen haben wir noch Gelegenheit zu einem abendlichen Bummel durch die Gassen des alten Jaffa mit seinen Galerien und kleinen Kunsthandwerksläden
  • Abendessen und Übernachtung im Gästehaus Ruth Daniel

Dienstag, 2. Juni 2020

  • Badestopp an einem der schönsten Strände Israels - Beit Yanai Beach
  • Fahrt auf den Karmel, wo Eliah die Baalspriester herausforderte und göttliches Feuer fiel
  • Fahrt entlang der Mittelmeerküste nach Akko mit den unterirdischen Gewölben aus der Kreuzfahrerzeit und seiner orientalischen Altstadt
  • Weiterfahrt durch die Berge Galiläas zum Quartier
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Malkia

Mittwoch, 3. Juni 2020

  • Rundgang im Kibbuz mit Daniel Dester, Geschichte des Kibbuz und der Kibbuzbewegung und Informationen über das Leben direkt an der libanesischen Grenze
  • Fahrt in die Stadt der jüdischen Mystik nach Safed: Bummel durch die Gassen mit alten Synagogen und dem berühmten jüdischen Friedhof
  • weiter nach Tel Dan zur stärksten Quelle des Jordan, eine wunderbare Mischung aus Natur und Geschichte - mit dem ausgegrabenen Stadttor, durch das wahrscheinlich Abraham gegangen ist. Der Altar des goldenen Kalbes von Jerobeam und die Stadtbefestigungen aus der Königszeit Israels sind zu erkunden
  • Auffahrt auf den Golan mit Aussicht auf das Hermon-Gebirge und die syrische Hochebene mit Erläuterung der aktuellen Situation mit Syrien auf dem Berg Bental
  • Bibelarbeit mit Shmuel Ulmer (messianische Gemeinde in Tiberias)
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Amiad

Donnerstag, 4. Juni 2020

  • Besuch der Heiligen Stätten am See Genezareth: Berg der Seligpreisungen, Wandern nach Tabgha (Stätte der Brotvermehrung mit berühmtem Mosaik)
  • Führung durch Kapernaum, die Stadt Jesu: antike Synagoge, Haus des Petrus ...
  • Bootsfahrt mit Daniel Karmel mit messinischem Lobpreis auf dem See
  • Fahrt durch das fruchtbare Jordantal in Richtung Jericho
  • Abendessen und Übernachtung in Jericho im Hotel Jericho Resort Village

Freitag, 5. Juni 2020

  • Besuch der Festung Masada, dem Symbol des jüdischen Widerstandes gegen die Römer und    essentieller Ort für den zionistischen Gründungsmythos
  • Bei einer Wanderung durch das Davids Tal mit seinen erfrischenden Quellen und vielen Tieren    erleben wir die belebende Kraft des Wassers in der Wüste.
  • Bademöglichkeit am Toten Meer - lassen Sie sich treiben im salzigen, heilsamen Wasser
  • Fahrt hinaus nach Jerusalem
  • Traditionelles Schabbatessen in einer Familie in Jerusalem
  • Übernachtung im Hotel Cäsar Jerusalem

Samstag, 6. Juni 2020

  • Tagesbeginn im Gartengrab: "Joh. 19:41 An dem Ort, wo man ihn gekreuzigt hatte, war ein Garten" - gemeinsame Abendmahlsfeier
  • Fahrt zum Scopusberg mit seiner wunderbaren Aussicht auf Altstadt und den Tempelberg
  • Spaziergang entlang des Königstales durch die Olivenhaine des Ölberges hin zum Besuch im Garten Gethsemane mit seinen uralten Ölbäumen und der Kirche der Nationen
  • weiter durch das Kidrontal an den alten Grabmonumenten von Absalom und Zacharia vorbei durch das Misttor zur Klagemauer
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Cäsar Jerusalem
  • Fakultativ: Besuch der Jerusalem Klezmer Assoziation: Hier bekommen wir einen Eindruck
  • von der Welt der Klezmer-Musik und der jiddischen Seele

Sonntag, 7. Juni 2020

  • Auf den Spuren Jesu zum Herodespalast zur Ausgrabung des wahrscheinlich originalen Platzes der Verurteilung Jesu in der Davids Zitadelle
  • Wächter auf den Mauern Jerusalems bei einem Gebetsspaziergang auf der alten Stadtmauer vom Jaffator bis zum prächtigen Damaskustor
  • Gang durch das Gewimmel des Basares zur Grabeskirche, dem Ort des Sterbens und der Auferstehung Jesu
  • weiter entlang des Cardo ins wiedererstandene jüdische Viertel zur Besichtigung der Hurva Synagoge mit dem Aufstieg zur Aussicht vom Dach
  • Freizeit zum Bummeln, Einkaufen, Atmosphäre genießen
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Cäsar Jerusalem

Montag, 8. Juni 2020

  • Fahrt durch den Gush Etzion nach Hebron und Führung durch die Machpela Höhle im biblischen Kernland Judäa, der Grabstätte der Patriarchen
  • Besuch des Grabes von Yishai & Ruth und Ruinen aus König Davids Zeit
  • Fahrt in die Berge Judäas zum Treffen mit Ari Abramowitz in der neu entstehenden Arugot - Farm und Yeshiva auf den Hügeln auf denen schon der Prophet Amos gelebt hat Am. 9: 13-15
  • Kleine Wanderung auf dem Weg der Väter Israels mit schönen Ausblicken und antiken Funden
  • Abendessen und Übernachtung im Cäsar Premier Hotel
  • Am Abend treffen wir den ehemaligen Sprecher der israelischen Armee Arye Shalicar zum Gespräch über aktuelle politische Fragen

Dienstag, 9. Juni 2020

  • Führung durch die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem und das Tal der zerstörten Gemeinden, wo wir auch die Namen von Städten aus unserer Region finden
  • Erleben Sie auf dem jüdischen Markt Machane Yehuda, wie Jerusalem einkauft! Genießen Sie die Fülle an Gerüchen, Geschmäcker und Eindrücken!
  • Wer möchte kann noch auf eigene Faust das nahe Viertel Mea Shearim mit seinen streng gläubigen jüdischen Einwohnern erkunden
  • Abendessen und Übernachtung im Cäsar Premier Hotel

Mittwoch, 10. Juni 2020

  • Fahrt zum Flughafen Tel Aviv
  • Flug El Al Israel Airlines LY 343 von Tel Aviv 16:30 nach Zürich 19:50

andere Abflugorte oder individuelle Verlängerungen auf Anfrage möglich!

Preis bei mindestens 25 Teilnehmern incl. der angegebenen Flüge: ab 1915,00 €
Anzahlung bei Anmeldung 10% vom Reisepreis, Restzahlung 4 Wochen vor Abflug

Jetzt hier anmelden!

Diese Reise ist für Menschen die vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt sind nicht geeignet. Fragen Sie uns wenn Sie nicht sicher sind.

Israelreise.de - einfach anders