Israelreise buchen!

20.10.2022 - 30.10.2022
Israel im Herbst mit Dr. Jochen & Martina Rohloff

Donnerstag, 20. Oktober 2022

  • Flug nach Tel Aviv und Transfer zu Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv Ruth Daniel/Jaffa  
  • Nach dem Abendessen Gelegenheit zu einem abendlichen Bummel durch die Gassen des alten Jaffa mit seinen biblischen Geschichten, Galerien und kleinen Kunsthandwerksläden

Freitag, 21. Oktober 2022

  • Fahrt nach Kfar Sirkin zu Sara Atzmon, einer Shoah - Überlebenden, die ihre schrecklichen Erlebnisse durch Bilder und Skulpturen verarbeitet und an die nächsten Generationen weitergibt. Besuch in Ihrem Atelier.
  • Am Mittelmeer entlang, Fahrt nach Cäsarea – Maritima, die von Herodes dem Großen erbaute Stadt mit ihren glanzvollen Überresten wie dem Theater, dem Hippodrom und mehr
  • Fahrt auf das Karmelgebirge und zu Muchraka, der Stelle wo Elia die Baalspriester herausforderte mit grandioser Aussicht
  • Weiterfahrt durch die Jesreelebene und die Hügel Galiläas an den See Genezareth
  • Übernachtung und Schabbat Abendessen am See Genezareth im Karei Deshe Gästehaus

Samstag, 22. Oktober 2022

  • Besuch der alten Ortslage und dem „Hafen“ von Kapernaum, der Stadt Jesu bei der griechisch-orthodoxen Zwölf – Apostel – Kirche direkt am See Genezareth
  • Kurzer Blick auf die Ruinen des Hauses des Petrus (inzwischen von einer modernen Glasbodenkirche überbaut) und der Synagoge, in der Jesus wohl gelehrt und geheilt hat
  • Fußweg am See entlang zur Quelle Ein Ayub dem „Bad des Aussätzigen“, die direkt am Ufer des Sees entspringt und einen kleinen Wasserfall bildet – Möglichkeit zur Erfrischung 
  • einige Meter weiter inmitten prächtiger Bäume finden wir die „Mensa Christi“ den Ort, an dem Jesus am See nach seiner Auferstehung erschienen sein und mit seinen Jüngern das Mahl gehalten haben soll, bei dem Petrus beauftragt wurde: „Weide meine Schafe!“
  • Abschluss des Weges am See ist Tabgha, der Stätte der Brotvermehrung mit dem berühmten Brot & Fische Mosaik
  • Fahrt nach Magdala, dem Ort der Maria Magdalena zur Führung durch die Ausgrabungen mit der phantastischen Synagoge aus der Zeit Jesu
  • Tagesabschluss mit einer Bootsfahrt auf dem See Genezareth mit dem Jesus gläubigen Juden Daniel Carmel
  • Übernachtung und Abendessen Karei Deshe Jugendgästehaus

Sonntag, 23. Oktober 2022

  • Fahrt zur libanesischen Grenze nach Malkia, dort werden wir den ehemaligen Schweizer Daniel Dester treffen, der über das Leben im Schatten des Hisbollah - Terrors berichten wird
  • Fahrt auf den Golan und Besuch der Quelle des Banyas und Wasserfall nahe dem antiken Cäsarea Philippi. Hier bekam der Jünger Simon den Namen Petrus (der Fels)
  • Weiterfahrt vorbei an Gamla, dem „Masada des Nordens“, mit dem höchsten Wasserfall Israels und einer Kolonie freilebender Geier nach
  • Besuch der alten Synagoge von Ein Keshatot, die mit modernster Computertechnologie wie ein Legobaukasten nach 1500 Jahren wiedererrichtet wurde 
  • Übernachtung und Abendessen Karei Deshe Jugendgästehaus

Montag, 24. Oktober 2022

  • Besuch in Kfar Kedem, einem Museumsdorf nicht weit von Nazareth entfernt, wo man das Leben zur Zeit Jesu in Galiläa nachempfinden kann
  • Badestop in der paradiesischen Oase Gan Ha Shlosha mit warmen Quellen und Palmen 
  • Abendessen im arabischen Gartenrestaurant „Green Valley“ von Seeds of Hope
  • Übernachtung Jericho Resort Village/Jericho  

Dienstag, 25. Oktober 2022

  • Einführung in die Arbeit von Seeds of Hope, der Hilfsorganisation von Taysir Abu Saada, ehem. Terrorist und Leibwächter Arafats
  • Wanderung von der Quelle Ein Mabua bis zur Quelle Ein Prat durch die judäische Wüste mit Bademöglichkeiten am Weg
  • Blick aufs Georgskloster, das wie ein Schwalbennest am Abgrund des Wadi Quelt „klebt“ 
  • Abendessen und Übernachtung Jericho Resort Village/Jericho  

Mittwoch, 26. Oktober 2022

  • Fahrt entlang des Toten Meeres zur Oase Ein Gedi in der sich schon David vor König Saul versteckte
  • Wanderung im Nachal Arugot mit schönen Badestellen, einer besonderen Pflanzen- und Tierwelt und dem „Versteckten Wasserfall“ 
  • Besichtigung der Festung Masada, dem Symbol des jüdischen Widerstandes gegen die Römer und essentieller Ort für den zionistischen Gründungsmythos 
  • Bademöglichkeit am Toten Meer - die tragende, heilende Kraft des salzigen Wassers erfahren und entspannen
  • Abendessen und Übernachtung Jericho Resort Village/Jericho   

Donnerstag, 27. Oktober 2022

  • Tagesbeginn am Scopusberg mit der wunderbaren Sicht auf die Altstadt Jerusalems
  • durch das Königstal bis zum Garten Gethsemane mit den alten Ölbäumen und der Kirche der Nationen und weiter vorbei an uralten und imposanten Grabmälern durch das Misttor vorbei zur Klagemauer
  • Falls es die Öffnungszeiten erlauben: Besuch auf dem Tempelberg, dem heiligsten Ort der Juden mit Al Aqsa und Felsendom, leider ist für Nichtmuslime der Eintritt in die Gebäude nicht erlaubt 
  • Führung durch das "auferstandene" jüdische Viertel mit malerischen Gassen, der Hurva Synagoge und dem Cardo
  • Zeitreise durch die Geschichte Jerusalems im Westmauertunnel der uns von der Klagemauer bis zur Via Dolorosa führt
  • Fahrt durch die Neustadt Jerusalems mit einem Blick auf das Parlament Israels, die Knesset, zum obligatorischen Gruppenbild an der berühmten Menora
  • Check-in im Hotel Jerusalem Tower
  • Besuch des jüdischen Markts „Machane Yehuda“ mit seiner Fülle an Düften, Geschmäckern und Eindrücken! Abendessen dort in einem typischen Marktrestaurant
  • Übernachtung im Jerusalem Tower Hotel

Freitag, 28. Oktober 2022 - Via Dolorosa neu entdecken auf der historischen Route:

  • Beginn an der Kirche St Peter Gallicantu an einer Treppe aus Jesu Zeit die von der Gihon -Quelle hinauf ins Essener - Viertel führte
  • Vorbei an den Resten des Essenertors geht es zum Abendmahlssaal / Davidsgrab, der ersten Versammlungsstätte der Urgemeinde auf dem Zion 
  • durchs Zionstor hinein zu den Ausgrabungen des „Herodianischen Viertel“ dem wahrscheinlichen Standort des Kaiphaspalastes, dem Ort der Gefangenschaft Jesu und der Verleugnung durch Petrus
  • Besuch der Ausgrabungen des Herodespalastes unter der Davids - Zitadelle - authentischer Ort der Verurteilung Jesu durch Pilatus
  • Weiter durch den Basar zur Alexander-Newski-Kathedrale mit dem Gartentor, durch das Jesus nach Golgatha hinausgeführt wurde
  • Rundgang in der übervollen Grabeskirche wo „es“ wirklich geschah 
  • Schabbatbeginn in jüdischen Familien mit festlichem Essen, Gebet, Gesang und Gesprächen 
  • Übernachtung im Jerusalem Tower Hotel

Samstag, 29. Oktober 2022

  • Tagesbeginn in Bethlehem mit der Geburtskirche und den Hirtenfeldern
  • Fahrt zur Altstadt Jerusalems – Freizeit – wir geben Ihnen Tipps was man unternehmen kann
  • Treffen am Jaffator zum Gang um die Mauern Jerusalems zum Gartengrab: "An dem Ort, wo man ihn gekreuzigt hatte, war ein Garten" (Joh. 19:41) um gemeinsam des Todes und der Auferstehung Jesu zu gedenken
  • Übernachtung und Abendessen im Jerusalem Tower Hotel

Sonntag, 30. Oktober 2022

  • Transfer zum Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv
  • Rückflug

andere Abflugorte oder individuelle Verlängerungen auf Anfrage möglich!

Preis bei 35 Teilnehmern incl. der angegebenen Flüge: steht noch nicht fest, ca. 1800,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 570,00 €

Anzahlung bei Anmeldung 10% vom Reisepreis, Restzahlung 4 Wochen vor Abflug

Diese Reise ist für Menschen die vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt sind nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, dann fragen Sie uns bitte!

Jetzt hier unverbindlich vormerken lassen!

Israelreise.de - einfach anders