Israelreise buchen!

17.04.2021 - 26.04.2021
Das Wunder Israel in Gegenwart und Geschichte erleben

mit Harald & Brigitte Bottesch

Samstag 17.04.21 

  • Flug: Stuttgart – Wien OS 180 07:45 - 09:05 - Wien - Tel Aviv OS 857 10:25 - 14:50 
  • Im Reisebus nach Tel Aviv, der erst rund 100 Jahre jungen, weltoffenen Metropole des Nahen Ostens  
  • Abendessen im Hotel 
  • Einführungsrunde: Kennenlernen der Teilnehmer & Erwartungen an die Reise 
  • Übernachtung im Hotel Metropolitan in Tel Aviv

Sonntag 18.04.21

  • In dem lebendigen, eindrucksvollen Palmach Museum den Kampf des jüdischen Volkes für seine Un-abhängigkeit erleben 
  • Besichtigung der Independence Hall, wo der Israelische Staat am 14. Mai 1948 ausgerufen wurde 
  • Mittagspause am wunderschönen Habimah Platz, dem kulturellen Zentrum der Stadt 
  • Das pulsierende Tel Aviv zu Fuß erleben: die Hauptschlagader der Stadt: den Rotschild Boulevard, das hippe Trendviertel Neve Tsedek, den Karmel Markt, die Synagoge ... oder Zeit für individuelle Erkundung der Stadt 
  • Spaziergang durch den 3000 Jahre alten, geschichtsträchtigen Stadtteil Yafo mit seinen malerischen Gassen; Ausblick vom Abrasha Park 
  • Den Geschmack der vielseitigen, aromatischen Küche Israels kosten: Abendessen in Neve Tsedek, Meshek Barzilay Restaurant www.meshekbarzilay.co.il/ 
  • Übernachtung im Hotel Metropolitan in Tel Aviv 

Montag 19.04.2021

  • Fahrt in den Norden Richtung Galiläa 
  • Das Drama der Einwanderung vor 1948: Besuch im britischen Internierungslager Altit
  • Mittagspause: Erleben orientalischer Gastfreundschaft bei einer Beduinenfamilie in Bir El Maksur 
  • Fahrt zum See Genezareth 
  • Kurze Wanderung am Berg Arbel mit blühender Flora und herrlichem Panoramablick auf Golanhöhen, Berg Hermon und See Genezareth
  • Fahrt zum Kibbuz Ein Gev 
  • Optional: Spaziergang am See 
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuz-Hotel Ein Gev am Ostufer des Sees Genezareth

Dienstag 20.04.2021

  • Wie zu alten Zeiten: idyllische Bootsfahrt auf dem See Genezareth mit Daniel Carmel’s antikem Worship-Boat 
  • Fahrt auf die Golan Höhen zum Interview mit Avigdor Kahalani, einem Offizier, der maßgeblich zum Sieg im Jom Kippur Krieg beigetragen hat // Alternativ: Kibbuz El Rom, Memorial der entscheidenden Panzerschlacht von 1973 an der syrischen Grenze
  • Blick vom Berg Bental auf Syrien und das Tal der Tränen – Kämpfe und Wunder aus dem Jom Kippur Krieg 
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuzim-Hotel Ein Gev am See Genezareth

Mittwoch 21.04.2021

  • Fahrt durch die Berge Samarias zum Ausblick von dem Garizim Berg auf das Josefsgrab in Sichem
  • Besuch bei Mitgründern des Ortes Bet El (Helen Bohrer) - die Geschichte der Entstehung und des Aufbaus aus erster Hand erfahren 
  • Mittagspause bei der „Himmelsleiter“ mit 360°Ausblick auf das verheißene Land, dem Ort, wo Gott Jakob sein Erbe zeigte – 1. Mose 28:10-22
  • Weiterfahrt hinauf in die Heilige Stadt Jerusalem 
  • Erster Blick vom Ölberg auf den Tempelberg und Jerusalem im Abendlicht
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem (Hotel Cesar Premier) 

Donnerstag 22.04.2021

  • Am Puls der Zeit - Treffen mit Aviel Schneider, dem Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Israel heute (NAI)
  • Rundgang durch die Altstadt Jerusalems: vier unterschiedliche Welten erleben
  • Führung in einer der schönsten heutigen Synagogen: der Hurva, die nach der Zerstörung durch die Jordanier neu aufgebaut und 2010 eingeweiht wurde 
  • Mittagspause auf dem Platz vor der Hurva Synagoge
  • Besuch des Buchladens SHORASHIM und Gespräch mit Moshe Kempinski: Brücken zwischen Juden- und Christentum
  • Besuch der Westmauer (ehemals Klagemauer) - beim Ort an dem Gott auf ewig wohnt 
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem (Hotel Cesar Premier) 

Freitag 23.04.2021

  • Erkennen und Gedenken der Holocaustopfer in Yad Vashem, wo die Toten nicht anonym blei-ben, sondern einen Namen haben 
  • Innehalten am Gartengrab – eine Oase zur Reflektion in Jerusalem 
  • Selbstständig unterwegs: Jerusalemer Altstadt für sich entdecken 
  • Gemeinsam den Eingang in den heiligen Tag der Ruhe an der Westmauer feiern. Schabbat Schalom! 
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem (Hotel Cesar Premier)  

Samstag 24.04.2021 

  • Fahrt durch die judäische Wüste 
  • Aufstieg zur und Besichtigung der letzten jüdischen Festung, die die Römer 74 n. Chr. eroberten: Masada hoch oben am Berg, Zeugnis unbedingten Freiheitswillens 
  • Schwerelosigkeit am Toten Meer erleben, dem tiefsten Punkt unseres Planeten, 400 Meter unter dem Meeresspiegel 
  • Mittagspause in Neve Zohar
  • Auf der Rückfahrt nach Jerusalem kurzer Halt in Jericho (unter palästinensischer Zivil- und Sicher-heitsverwaltung): die andere Seite kennen lernen 
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem (Hotel Cesar Premier)

Sonntag 25.04.2021

  • Besuch des Gush Etzion Museums: Geschichte des unermüdlichen Wiederaufbaus der jüdischen Sied-lungen
  • Fahrt nach Ibei Hanachal zur neu entstehenden Arugot Farm
  • Einblicke in die Arbeit und Vision von „The-Land-of-Israel“
  • (freiwillig) Teil der sich erfüllenden Prophezeiung werden und die Wüste begrünen: als Gruppe Bäume pflanzen auf der Arugot Farm 
  • Picknick bei Ari & Jeremy hoch oben auf den Judäischen Bergen mit herrlichem Blick über das Land
  • Treffen mit „einsamen“ Soldaten, die freiwillig fern von Familie und Heimat in der israelischen Armee dienen (im Hotel)
  • Abendessen und Übernachtung in Jerusalem (Hotel Cesar Premier)

Montag 26.04.2021

  • Fahrt nach Tel Aviv
  • Besuch des Start Up Museums: Erfolge und Errungenschaften einer der innovativsten Nationen der Welt kennen lernen 
  • Fahrt zum Flughafen und Heimflug:
  • Tel Aviv - Wien OS 858 16:10 - 18:55/Wien - Stuttgart OS 179 20:15 - 21:30

andere Abflugorte oder individuelle Verlängerungen auf Anfrage möglich!

Preis bei 35 Teilnehmern incl. der angegebenen Flüge: 2190,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 700,00 €

Anzahlung bei Anmeldung 10% vom Reisepreis, Restzahlung 4 Wochen vor Abflug

Diese Reise ist für Menschen die vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt sind möglicherweise nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, dann fragen Sie uns bitte!


Jetzt hier anmelden!

Israelreise.de - einfach anders