Israelreise buchen!

06.06.2018 - 18.06.2018
Israel - Studienreise für Frauen

Kleingruppenreise mit maximal 15 TeilnehmerinnenLeitung der Reise Bettina Smits

Eintauchen in das Land wo alles begann... komm mit auf eine Reise in die Vergangenheit, denn nur wer die Geschichte kennt, kann die Zukunft verstehen.

Von der Stiftshütte bis hin zum Tempel, den Hesekiel prophezeite und der in der Endzeit gebaut werden wird, erfahren wir spannende Verbindungen zum Neuen Testament aus jüdischer Sicht.

Wir treffen außergewöhnliche Fachleute, Slow Food Köche, Holocaust Überlebende, Soldaten, Siedler in Samarien, singen auf dem See Genezareth und feiern mit messianischen Juden Gottesdienst.

Wir genießen das Meer und schöne Hotels und übernachten mitten im Herzen Jerusalems direkt an der Via Dolorosa.

Dank kleiner Gruppe finden wir Platz in versteckten Szenerestaurants und Insidertipps führen uns zum Armenier, Drusen und in die Küche irakischer Einwanderer; wir schmecken die ganze Vielfalt des Orients.

Hier in Israel wird die Bibel lebendig, komm und sieh ...

Programm - Änderungen vorbehalten:

Mittwoch 6. Juni 2018  

  • Flug von Frankfurt nach Tel Aviv: 11:00 Uhr - 16:05 Uhr
  • Fahrt nach Ariel/Samaria ins familiär geführte Hotel Eshel Ha Shomron - einzig in seiner Art mit bibli-schem Garten und einem anschaulichen Nachbau der Stiftshütte in Originalgröße
  • Abendessen und Übernachtung

Donnerstag 7.Juni 2018

  • Jehuda Bohrer, Rabbi und Archäologe, der als Kind vor den Nazis aus Deutschland floh, erklärt uns in Beth El die neuesten Erkenntnisse zu den Ausgrabungen vor Ort (Stelle v. Jakobs Traum)
  • Wir besichtigen Shilo - hier stand 369 Jahre lang die Stiftshütte
  • am Nachmittag genießen wir die herrliche Hotelanlage mit Pool im Eshel Ha Shomron
  • Abendessen und Übernachtung in Ariel im Hotel Eshel Ha Shomron
  • Abends biblische Lehre zur Stiftshütte

Freitag 8.Juni 2018

  • Wir besuchen Itamar, eine jüdische Siedlung in der sogenannten „Westbank“ und hören, wieso Juden hier wohnen und wie ihr Leben dort aussieht. Zudem lernen wir Orna Hirschberg kennen - sie forscht an den Vorhängen für den 3.Tempel
  • Kleine Wanderung in den judäischen Bergen, dabei können wir die Berge Ebal & Garizim sehen, zwi-schen denen das Volk Israel ins Land einzog und auch Sichem, den Ort des Jakobsbrunnens
  • Weiterfahrt durch Samaria zum See Genezareth
  • Gemeinsamer Schabbat-Beginn im Kibbuz Nof Ginnosar mit Pool und direktem Zugang zum See
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuzhotel Nof Ginnosar

Samstag 9.Juni 2018

  • Heute folgen wir den Spuren Jesu anhand der Bibel
  • Berg der Seligpreisungen mit kurzer Wanderung nach Tabgha, der Stätte der Brotvermehrung
  • Führung durch die Ausgrabungsstätte Kapernaum, mit der antiken Synagoge und dem Haus Petri   
  • Daniel Carmel, ein messianischer Jude, nimmt uns mit seinem „Worship-Boot“ hinaus mitten auf den See – ein Erlebnis!
  • Abendessen und Übernachtung im Kibbuzhotel Nof Ginnosar

Sonntag 10.Juni 2018

  • In Banyas ganz im Norden Israels, entspringt einer der Quellflüsse des Jordans, wir wandern zum wasserreichsten Wasserfall Israels – Gelegenheit zur erfrischenden Abkühlung
  • Besuch des landschaftlich reizvollen Ortes Tel Dan, an dem das Goldene Kalb von Jerobeam stand
  • Treffen mit jungen Soldaten, auf einem Militärposten auf dem Golan mit Blick nach Syrien; wir hören über die politische Situation und aktuelle Lage direkt aus erster Hand!
  • Genussvolles, typisches Abendessen beim Drusen
  • Letzte Übernachtung im Kibbuz Nof Ginnosar und letztes Bad im See Genezareth

Montag 11.Juni 2018

  • Fahrt nach Akko und Führung durch die alte Hafenstadt, mit ihrem System unterirdischer Kreuz-fahrergewölbe & -gänge und dem arabischen Suk: ein Meer aus Düften und Leckereien des Orients
  • Weiterfahrt nach Haifa und Besuch eines Seniorenheims für Holocaust-Überlebende; sie freuen sich, uns ihre persönliche Geschichte zu erzählen
  • Bademöglichkeit am tollen Sandstrand in der Bucht von Haifa
  • Abends kommen wir in Jericho an und lernen arabische Gastfreundschaft kennen
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Jericho Resort Village

Dienstag 12.Juni 2018

  • Gut ausgeschlafen schauen wir uns die älteste Stadt der Welt an und besuchen das Hilfswerk Seeds of hope, von Taysir Abu Saada, einem ehemaligen Terroristen und Leibwächter Arafats
  • am Nachmittag genießen wir die herrliche Poolanlage des Hotels und spannen einfach mal aus
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel Jericho Resort Village
  • Abends biblische Lehre zur Vorbereitung auf Jerusalem

Mittwoch 13.Juni 2017

  • Auf dem Weg zum Toten Meer besuchen wir die Süßwasserquellen in Einot Tsukim, hier erfüllt sich eine Hesekiel-Prophezeiung
  • Wir wandern zum Wasserfall in En Gedi, wo sich David vor Saul versteckte und können dort eine Na-turdusche nehmen
  • Auffahrt mit der Seilbahn zur herodianischen Festung Masada mit beeindruckendem Blick in die Wüs-te und nach Jordanien
  • Nach einem Schwebebad im Toten Meer fahren wir auf dem alten Pilgerweg 1000m hoch nach Jeru-salem; im Herzen der Altstadt übernachten wir im Österreichischen Hospiz (z.T. 3 Bettzimmer)
  • Abendessen und Übernachtung im Österreichischen Hospiz

Donnerstag 14.Juni 2018

  • Früh am Morgen steigen wir auf den Tempelberg, wo der Tempel stand und wieder stehen wird
  • danach geht‘s in die alte Davidstadt und wir waten durch den historischen Tunnel des Königs Hiskia
  • an der Klagemauer können wir heute bestimmt Zeuge einer Bar Mitzwa sein, mit Tanz und Trommeln wird diese Feier begleitet.
  • Besichtigung des Tunnels unterhalb der Westmauer des Tempelberges – eine Zeitreise
  • Zum Abschluss des Tages essen wir beim Armenier – hier verabschieden wir uns von unserem Guide Michael Schneider
  • Übernachtung im Österreichischen Hospiz

Freitag 15.Juni 2018

  • die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem mit vielen, ergreifenden Berichten wird uns in eindrücklicher Erinnerung bleiben
  • Wie schmeckt Israel? Das erleben wir auf dem Jehuda Markt mit seinem farbenfrohen, geschäftigen Basar. Hier läuft uns das Wasser im Mund zusammen.
  • Am Abend feiern wir in einer jüdischen Familie ein traditionelles Schabbatessen in fröhlicher Runde
  • Übernachtung im Österreichischen Hospiz

Samstag 16.Juni 2018

  • Gottesdienst gemeinsam mit messianischen Juden
  • Vom Abendmahlssaal laufen wir durch das Kidrontal zum Garten Gethsemane mit seinen uralten Oli-venbäumen hinauf zum Ölberg, auf den Jesus noch einmal seinen Fuß setzen wird
  • zu Abend essen wir in der „First Station“, dem alten Bahnhof von Jerusalem (jeder zahlt selbst)
  • Übernachtung im Österreichischen Hospiz

Sonntag 17.Juni 2018 - Tag zur freien Verfügung mit Möglichkeit zum:

  • Besuch des Tempelinstituts; dort werden Vorbereitungen für den Bau des 3.Tempels getroffen
  • Besichtigung der Hurva Synagoge
  • Rundgang auf der Stadtmauer
  • Bummel durch die Altstadt mit christlichem und jüdischen Viertel
  • Teilnahme an einem Backseminar wir lernen von einer orthodoxen Jüdin wie sie ihr Challa (Schab-batbrot) bäckt und die Hintergründe dazu,  
  • Gemeinsames Abschlussessen beim Slow Food Koch Shabi im Restaurant Azura mit Köstlichkeiten, die über Jahrhunderte hinweg die Küche Israels geprägt haben (jeder zahlt selbst)

Montag 18.Juni 2018

  • Transfer zum Flughafen nach Tel Aviv
  • Rückflug von Tel Aviv nach Frankfurt:  14:40 Uhr - 18:25 Uhr

Preis im Dreibettzimmer, bei mindestens 15 Teilnehmerinnen: 2190,00 €
Doppel – und Einzelzimmer und andere Flughäfen auf Anfrage
Anmeldeschluss: 2. April 2018

Jetzt hier anmelden!


Israelreise.de - einfach anders